Vereinsfahrt 2018

Unsere Fahrt in die Spitzenstadt Plauen vom 04.05. - 06.05.2018

Der Mai begrüßte uns am ersten Wochenende mit herrlichem Wetter – da konnten wir nicht anders und mussten verreisen …

In diesem Jahr war die Stadt der Plauener Spitze unser Ziel. Und eine Stadt des Bieres. Überall begegnete uns das „Sternquell“ – deshalb hatte Ute das Bier als Motto für unsere diesjährige Vereinsfahrt ausgewählt. Dazu übernachteten wir in der alten Feuerwehr Plauens, einer schön eingerichteten Jugendherberge, bei der das Thema Feuerwehr an vielen Stellen aufgegriffen wurde. Selbst die Rutschstange für den Alarm war noch da. Die wurde dann aber etwas zweckentfremdet (seht es selbst).

Nachdem am Freitag alle eingetrudelt waren, stellten wir dann auch noch fest, dass beim 23. "Plauener Frühling" überall in der Stadt auf Bühnen, an Verkaufsständen und bei anderen Aktivitäten jede Menge los war. Da wurde uns nicht langweilig. Zum Abendbrot gab es gegrilltes, diesmal vom Team der Jugendherberge zubereitet. Wir hätten das auf jeden Fall lieber selbst und vor allem besser gemacht. Später erkundeten wir das Stadtzentrum und sahen uns das Bühnenprogramm auf dem Markt an. Abends saßen wir dann noch etwas beisammen und redeten.

Der Samstag stand voll unter dem Motto Bier: Nach dem Frühstück wartete die „Bier-Elektrische“ auf uns, das rollende Gasthaus der Stadt. Bei einer Stadtrundfahrt in einer alten Straßenbahn wurden wir mit lustigen Anekdoten aus der Stadt unterhalten und konnten dabei genüsslich ein Bier trinken (oder auch was anderes). Dabei haben wir sehr gelacht. Nach dem Mittagessen bei „Heinrich‘s“ unter dem Rathaus hatte Ute eine Bierverkostung organisiert. Mit vielen Worten und einigen historischen Bildern wurde uns die Geschichte des Bieres und insbesondere des „Sternquell“ nahegebracht. So ganz nebenbei durften wir dabei auch einige Biersorten probieren. Auch an diesem Nachmittag machten wir danach die Stadt unsicher, bestiegen einige der Türme und genossen das schöne Wetter und das Programm des Stadtfestes.

Auch am Sonntag war der Himmel tiefblau. Heute stand Weiterbildung für unsere Theaterdarsteller auf dem Plan. Wir erhielten eine Führung durch das Voigtlandtheater in Plauen. Da konnte man mal sehen, was zu einem Theater alles dazugehört – sehr interessant aber auch ganz schön lustig. Sicher hat das Theaterteam dabei einige Anregungen mitgenommen. Zum Mittagessen trafen wir uns dann im „Alten Handelshaus“ mitten im Herzen der historischen Stadt Plauen– dort war es sehr gemütlich und das Essen war so lecker, ein schöner Ausklang dieser ereignisreichen Wochenendes.

Vielen Dank für das tolle Wochenende, das unsere Ute da wieder für uns organisiert hat!

 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
   
   
  Text und Fotos: Ralf Zieger  
     
 
nach oben
© Drei Türme Hohenmölsen e.V. • Werkstraße 18A • 06679 Hohenmölsen • Email: info@drei-tuerme.de