Vereinsfahrt zum Grillensee vom 06.08. - 08.08.2010

Noch mal Kraft tanken für die bevorstehenden Ereignisse, das war das vorrangige Ziel unserer diesjährigen Vereinsfahrt. Kurz vor dem Herbstmarkt und dem Wochenende zum Jubiläum der Städtepartnerschaft im Oktober starteten wir am 06. August in Richtung Leipzig, zum Grillensee in Naunhof.

Ein paar Programmpunkte wurden uns vorher vom Organisationsteam bekannt gegeben, um einige Highlights aber wurde der Mantel des Schweigens gelegt. Also saßen wir dann morgens beim Frühstück und freuten uns auf die geplanten Touren, die uns endlich für diesen einen Tag verraten wurden. Und das war wirklich jedes Mal eine große Überraschung.

Am ersten Abend suchten wir das „Supertalent“ des Drei Türme e.V. Hier konnten wir von Loriots „Berta – das Ei ist hart“ über Moritaten, Gesangs- und Instrumentaleinlagen sowie lustigen Dialogen die anderen Talente unserer Vereinsmitglieder kennenlernen. Die eigens dafür berufene Jury hätte am liebsten alle Interpreten und Darsteller zum Sieger erklärt, doch es kann bekanntlich nur einen geben. Die Gewinner haben dann ihren ersten Preis mit allen anderen geteilt und somit hatte am Ende jeder gewonnen.

Am nächsten Tag sollte es in den Kletterwald von Leipzig gehen, hier allerdings machte uns das schlechte Wetter einen Strich durch unsere Pläne. So fuhren wir nach Grimma und erlebten dort das Tiefkellersystem der Stadt. Anschließend nahmen wir unser Mittagessen im dortigen Ratskeller ein und danach sollte es eine Wanderung entlang der Mulde geben, die uns wundersame Geschichten über die Spur der Steine erzählen sollte. Aber auch auf diese mussten wir leiden verzichten, denn der Wanderweg war durch das Hochwasser der Mulde nicht nutzbar. Aber zum Glück lachte der Himmel inzwischen wieder und wir konnten die ausgefallene Klettertour nachholen.
Abends dann – ein musikalischer Höhepunkt: unsere Gäste waren das Duo Asa - Tru. Ihre Musik und unsere Gesänge und Tänze am Lagerfeuer lockten dann nicht nur unsere Vereinsmitglieder an. In gro-ßer Runde verbrachten wir einen wunderschönen Abend, bis spät in die Nacht.

Am folgenden Morgen erfuhren wir dann den nächsten Höhepunkt: einen Vormittag beim Mitteldeutschen Rundfunk mit Führung durchs Funkhaus, anschließendem Mittagessen und einem Besuch im nebenan gelegenen Panometer. Auch das war sehr gelungen und begeisterte uns.

Am späten Nachmittag war dann die Vereinsfahrt offiziell beendet, aber so richtig nach Hause mochte keiner. Zu tief saßen noch die Eindrücke und wollten verarbeitet und ausgetauscht werden. Alle waren nach dem Wochenende sichtlich geschafft, aber trotzdem gut gelaunt.

Uns erholt und Kraft getankt haben wir allemal und sind gut gerüstet für die kommenden ereignisreichen Tage.

Vielen Dank und ein dreifaches „Käse-Mölsen“ auf unsere Organisatoren Mario und Kathrin, Maja und Martina – ihr habt das super gemacht und wir werden dieses Wochenende so schnell nicht verges-sen!!

Katrin Haugk – Mitglied der Reportergruppe des TTT ;-)


Zur Foto-Galerie (36 Fotos)

Galerie in neuem Fenster öffnen!


Bild zoomen
 
nach oben
© Drei Türme Hohenmölsen e.V. • Werkstraße 18A • 06679 Hohenmölsen • Email: info@drei-tuerme.de